Skip to main content

Hunde ohne Jagdtrieb

Haben alle Hunde einen Jagdtrieb

Hunde ohne Jagdtrieb

Zunächst einmal solltest du wissen, dass der Jagdtrieb bei Hunden ein Urinstinkt ist und es Hunde ohne Jagdtrieb nicht gibt.

In jedem noch so kleinen Hunde schlummert nämlich ein kleiner Wolf, der ab und zu aufgeweckt wird.

Jedoch durch die Hundegeschichte und Hunderassen zu gehen, wirst du schnell sehen, dass viele einfach nicht mehr zur Jagd gezüchtet wurden und daher der Jagdtrieb gemildert ist.

Daher kann er bei den Hunderassen so schwach sein, dass der Jagdtrieb nicht zum Vorschein kommt.

Die nachstehenden Hunde sind von ihrem Jagdtrieb her sehr gering.

Französische Bulldogge

Der kleine „Bully“ ist wirklich sehr süss und für viele ein toller Wegbegleiter. Da er sehr schmusebedürftig ist und nicht wirklich an eine Jagd denkt. 

Also brauchst du dir bei dieser Hunderasse keine großen Gedanken machen, wenn du mal im Wald spazieren gehst.

Pyrenäen-Berghund

Diese Hunderasse ist ein Beispiel dafür, dass die Zucht den Jagdtrieb gemildert hat und bei dieser Rasse geschwächt hat.

Dieser Hund wurde damals nämlich zum Schutz von Schafen gezüchtet und wer die Schafe gejagt und nicht beschützt hat, wurde sofort getötet.

Cavalier King Charles Spaniel

Der Jagdtrieb des Cavalier King Charles Spaniel ist sehr schwach ausgeprägt. Wenn überhaupt, dann rennen diese Hunde ein paar Vögeln nach, um mit ihnen zu spielen, weiter nichts.

Bobtail

Auch diese Hunderasse wurde so gezüchtet, dass der Jagdtrieb sehr schwach ausgebildet ist.

Allerdings ist das Gebell des Bobtail sehr laut.

Havaneser

Klein und ruhig, so ist diese Hunderasse vom Charakter und haben kaum einen Jagdtrieb.

Chinesischer Schopfhund

Obwohl diese Hunderasse sehr klein ist, kann es im Charakter unterschiede geben.

Manche haben nahezu keinen Jagdtrieb, andere wiederum einen normalen Jagdtrieb.

Japan Chin

Diese Hunderasse ist ein Vorbild in Sachen Jagdtrieb, denn dieser ist so gut wie garnicht vorhanden, dass selbst Katzen mit dem Japan Chin spielen.

Boxer

Ein Boxer sieht wild aus und hat es auch in sich, aber selbst als ausgewachsener Hund, bleibt diese Hunderasse sehr verspielt und kindlich.

Durch die Zucht hast sich der Jagdtrieb sehr stark gemildert und ist so gut wie garnicht mehr vorhanden.

Malteser

Malteser gehören zur Kategorie der Hunde ohne Jagdtrieb.

Golden Retriever

Der geringe bzw. nicht vorhandene Jagdtrieb zeichnet den Golden Retriever aus, daher wird er auch häufig als Blindenhund eingesetzt. 

Papillon

Ihr Jagdtrieb ist wirklich sehr schwach ausgeprägt, deshalb eignen die sich auch sehr gut für Haushalte in denen es bereits Haustiere gibt. Somit ist kein Territorium als Verhalten anzusehen. 

Mops

Für den Mops gilt das selbige wie für den chinesischen Schopfhund. Der Jagdtrieb ist von Hund zu Hund verschieden stark ausgeprägt. Bei den meisten Hunden dieser Rasse ist er jedoch relativ gering ausgeprägt.

Kurzhaariger Ungarischer Vorstehhund

Diese Hunderasse war früher sehr beliebt zur Jagd. Gerade die Zucht hat hier gezeigt, dass bei dieser Hunderasse der Jagdtrieb nicht mehr so stark ausgeprägt.

Bichon Frisé

Ihr Jagdtrieb ist in aller Regel sehr schwach. Dennoch könnten sie sich aufgrund ihrer Größe behaupten, aber jagen tun sie dann doch nicht.

Irish Setter

Ihr Jagdtrieb ist zwar mittelmäßig stark, dafür ist der Irish Setter aber extrem gehorsam. Mit der richtigen Erziehung können die Hunde daher unter Kontrolle gehalten werden.

Zwergspitz

Der Jagdtrieb dieser Hunderasse ist von Natur aus sehr schwach. Sollte es zu einem Territoriumkampf kommen, könnte ein Dauergebell die Folge sein.

Pekingese

Gerade wenn du Katzenliebhaber bist, solltest du dir einen Pekingnese holen. Diese Hunderasse hat so gut wie keinen Jagdtrieb.

Bei all diesen Hunderassen und Hunde ohne Jagdtrieb darfst du eines nicht vergessen, einen Instinkt abzugewöhnen bedarf in der Regel sehr viel Training und das kann unter umständen sehr schwer sein.

Dazu kann es innerhalb der gleichen Rasse teilweise individuelle Unterscheide geben. Diese sind jedoch eher minimal.

Wenn du am Überlegen bist, ob du dir einen Welpen dieser Hunderasse holst, solltest du auch sofort mit dem Training und der Erziehung beginnen.

Diese gibt es hier bei der Online Welpenschule Sarah Löwenstein:

Jetzt zur Online Welpenschule von Sarah Löwenstein*

Haben alle Hunde einen Jagdtrieb?

Grundsätzlich haben alle Hunde einen gewissen Jagdtrieb, dass ist klar, denn es ist ihr Instinkt der heraussticht. Hunde ohne Jagdtrieb wirst du also in der Regel kaum finden.

Allerdings ist dieser Instinkt bei einigen Rassen stärker ausgeprägt und bei anderen weniger.

Du musst wissen, dass es bei gewissen Züchter darauf ankommt, wofür, also für welche Tätigkeit der Hund gezüchtet wird.

Australian Shepherd sind hervorragende Hirtenhunde, wohingegen Deutsche Schäferhunde als Schutzhunde gelten und auch so gezüchtet werden.

Grundsätzlich kann man sagen, dass die meisten Instinkte bei Hunden überlebt haben und innerlich immer noch irgendwo schlummern.

Wie erkennt man Jagdtrieb beim Hund?

Gerade bei dem normalen Spaziergang wirst du sehr schnell erkennen, wie stark der Jagdtrieb bei deinem Hund ist.

Denn dein Hund wird sofort auf Geräusche, die von einer potenziellen Beute stammen könnten, aufgenommen und sofort verfolgt.

Das kann das Fiepen eines kleineren Tiers oder nur ein Rascheln im Gras sein.

Gerade bei Gerüchen, nehme bestimmte Hunderassen mal die Fährte auf und verfolgen diese vehement.

Hunde ohne Jagdtrieb werden hier kaum anschlagen und Anzeichen für einen Ansatz sehen, dies zu verfolgen.

Ob und wie stark dein Hund trainiert, hängt natürlich von dir ab.

Solltest du noch einiges über das Training mit Hunden lernen wollen, können wir die Hundeschule von Johanna Esser ans Herz legen:

Jetzt zur Johanna Esser online Hundeschule*

Hunde ohne Jagdtrieb und nicht haarend

Haben Schnauzer einen Jagdtrieb?

Es kommt immer darauf an wie der Hund ausgebildet wird.

Hunde ohne Jagdtrieb könnten je nach Züchtung und Intelligenz auch zum Jäger ausgebildet werden.

Ein Schnauzer Rüde macht sich daher gut, vor allem auf der Schweißfährte. Ist aber ein absoluter Exot unter den Jagdhunden und fällt immer auf.

Wenn du deinem Hund eine solche Ausbildung nicht bieten kannst oder willst, solltest du zumindest mit ihm fährten, wozu sich viele Mittelschnauzer besonders gut eignen. 

Daher ist der Schnauzer ein Hund mit Jagdtrieb und sollte dies auch bleiben.

Ruhige Hunderassen ohne Jagdtrieb

Gerade wer sich nicht einen lautstarken und wilden Hund der viel Auslauf braucht, aussuchen will, stößt unmittelbar auf ruhige Hunderassen.

Diese Hunde ohne Jagdtrieb bieten weniger Gefahr, laut zu bellen, noch stark dem Jagdtrieb nachzugehen und dir den Alltag zu erschweren.

Ruhige Hunde sind besonders gut für ältere Menschen, wie du hier auch nachlesen kannst.

Hier sind einige Hunderassen, die großartige, sanfte Begleiter sein können:

  • Basset-Hund
  • Bulldogge
  • Bullmastiff
  • Cavalier King Charles Spaniel
  • Chow Chow
  • Deutsche Dogge
  • Mops
  • Neufundländer
  • Shih Tzu
  • Windhund
Hunde ohne Jagdtrieb

Welche Hunde haben ein ruhiges Wesen?

  • Afghanischer Windhund
  • Bulldogge
  • Chow Chow
  • Deutsche Dogge
  • Eurasier
  • Golden Retriever
  • Irischer Wolfshund
  • Lhasa Apso
  • Mops
  • Neufundländer
Ruhige Hunderassen ohne Jagdtrieb

 



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *