Skip to main content

Welpe jault – Was tun und wie abgewöhnen?

welpen jault

Welpe jault nachts – was tun?

Wenn der Welpe in der Nacht jault, möchte er Aufmerksamkeit. Vielleicht fühlt er sich auch alleine und dies behagt dem Tier nicht. Aber Achtung!

Wer den Welpen ständig auf den Arm nimmt und ihn streichelt, vermittelt dem kleinen Hund, dass er für sein Verhalten belohnt wird. Von daher sollte man einfach nur mit dem Tier sprechen und dann wieder gehen.

Nach einigen Nächten wird sich das Problem erledigt haben. Es könnte auch helfen, dem Tier ein kleines Licht anzulassen, falls es die Dunkelheit nicht mag. Mehr Aufmerksamkeit sollte dem Jaulen aber nicht geboten werden.

Dem Welpe Jaulen abgewöhnen zu müssen, ist gerade in der Nacht sehr anstrengend. Aber bleiben Sie unbedingt dran, es lohnt sich!

Jetzt Welpen erziehen lernen*

Welpe jault in der Box

Die Box ist für Welpen erst einmal ungewohnt. Darin fühlen sich die Tiere nicht wohl und jaulen deshalb. Aber hier gilt, das Tier muss sich dieser Gegebenheit anpassen und sich an die Box gewöhnen. Dies bedeutet, dass man dem Welpen immer gut zureden kann.

Wenn das Jaulen aufhört, kann auch eine kleine Belohnung erfolgen, damit das Tier weiß, dass genau dieses Verhalten von dem Besitzer gewünscht wird.

Umso eher Sie dem Welpe Jaulen abgewöhnen, desto besser findet er sich mit neuen Gewohnheiten ab und weiß, dass er damit nichts erreichen wird.

eBook Hundetipps klein

​Gratis eBook: 15 Hundetipps

​Erhalte ein kostenloses eBook zum Thema Hundetipps. Darin sind 10 Tipps zur Hundeerziehung und 5 Tipps zur Hundegesundheit enthalten.

Welpe jault ohne Grund

Ohne Grund zu winseln und zu jaulen gibt es im Grunde nicht. Selbst wenn sich das Jungtier nur langweilt, kann es auf sich aufmerksam machen. Wichtig ist es, sich auf das Tier zu konzentrieren und zu beobachten, warum es diese Töne von sich geben könnte.

Will das Tier gestreichelt werden, gefällt es ihm nicht, dass alle im Haushalt anderweitig beschäftigt sind? Ein Spielzeug könnte die Langeweile nehmen. Und ansonsten wird es Zeit auf Befehle wie „Aus“ zu hören und genau diese Befehle zu trainieren, wenn das Tier sich langweilt.

Belohnungen dürfen folgen, aber nur, wenn das Gejaule auch wirklich aufhört. Dem Welpe Jaulen abgewöhnen zu müssen, hat hier die oberste Priorität. Wenn Sie sich damit überfordert fühlen, können Sie auch eine Hundeschule besuchen.

Die Kosten fallen nicht hoch aus. Und vor allem sind es Kosten, die sich lohnen, wenn Sie dafür besser mit dem Tier umgehen können.

weisser suesser hund

Welpe jault den ganzen Tag

Es mag süß sein, wenn ein Welpe interessante Töne von sich gibt. Wenn ein Tier jault, dann hat es meist Sehnsucht, Langeweile, etwas fehlt ihm. Das Gejaule kann aber auch kommen, wenn man das Jungtier vorher immer nur beachtet und beschäftigt hat.

In dem Fall muss das Tier lernen, dass es sich auch alleine beschäftigen muss und die Menschen nicht immer Zeit haben. Wenn sicher ist, dass dem Tier nichts fehlt, helfen Befehle weiter. Aber auch Beschäftigungen für das Tier sollten gegeben sein.

Es gibt tolle Spielzeuge, in denen Leckerchen versteckt werden können und mit denen sich ein Hund über Stunden beschäftigen könnte. Die Kosten dafür sind absolut lohnend, weil sich der Hund trotzdem nicht alleine fühlt und lernt, alleine etwas zu tun!

Jetzt zur Traumhund Challenge*

Welpe jault bei Musik

Musik ist für uns Menschen toll, Tiere finden diese nicht immer sehr schön. Wenn der junge Hund zu jaulen anfängt, sobald Musik an ist, muss geschaut werden, was ihm nicht gefällt.

Ist die Musik vielleicht zu laut für das sensible Gehör des Tieres? Vielleicht möchte der kleine Hund schlafen und die Musik stört?

Dies kann man sogar bei älteren Tieren beobachten. In diesem Fall sollte man schon ein wenig Rücksicht auf den Hund nehmen.

Es kann allerdings auch trainiert werden. Immer mal wieder die Musik anmachen, den Hund einen Befehl geben und wenn dieser nicht jault, ihn dann auch gerne belohnen.

Nicht immer nur durch Leckerchen, sondern auch gerne durch Streicheleinheiten und ein Lob.

 

Welpe jault, wenn ich gehe

Es zerreißt einem förmlich das Herz, man verlässt die Wohnung und schon folgt das Gejaule des kleinen Mitbewohners. Natürlich möchte ein Hund nicht gerne alleine gelassen werden, weil er auch nicht weiß, wie lange dies sein wird.

Wichtig ist, den kleinen Kameraden daran zu gewöhnen. Verlassen Sie immer öfter für wenige Minuten die Wohnung. Begrüßen Sie den kleinen Hund ausgiebig.

Sollte er nicht gejault haben, wird er direkt belohnt. So merkt er sich, dass es sich lohnt, lieb und leise zu sein, wenn er alleine ist.

 

Welpe jault bei Begrüßung

Kleine Tier freuen sich, wenn Besuch kommt oder die Bewohner wieder nach Hause kommen. Es mag bei so kleinen Tieren toll sein, wenn sie jaulen.

Aber glauben Sie, später werden Sie dies nicht mehr so mögen. Daher ist es wichtig, hier rechtzeitig zu agieren.

Wenn der Hund sich zu sehr aufdrängt und das Gejaule groß ist, sollte er am besten gar nicht beachtet werden und auf seinen Platz geschickt werden.

Kommen Sie jedoch herein und er wartet geduldig, springt Sie nicht an und jault nicht, können Sie ihn ausgiebig begrüßen. Er lernt schnell, wie er sich richtig verhalten muss, um ständig so begrüßt zu werden.

Jetzt in die enge Verbindung zum Hund investieren*

Welpe jault beim Spielen

Das Spielen ist für junge Hunde sehr wichtig. Aber natürlich darf es auch hier nicht nach dem Kommando des Tieres gehen. Wenn der Welpe anfängt zu jaulen, unterbrechen Sie das Spiel.

Nehmen Sie es erst wieder auf, wenn das Tier auf einen Befehl hört und das Gejaule unterbunden ist. Dem Welpen jaulen abgewöhnen zu wollen, ist sicherlich nicht immer einfach.

Aber es muss sein, damit das Tier nicht übertreibt und sich Ihnen anpasst. Wenn Sie dem Welpen seinen Willen lassen, werden Sie später nur auf ihn reagieren müssen, weil er dann der Herr im Haus ist.

Denn wenn das Jaulen von Erfolg gekrönt ist, wird das Tier dies natürlich immer so machen!

 

Welpe jaulen abgewöhnen

Dem Welpen jaulen abgewöhnen zu wollen und zu müssen, kann anstrengend sein. Das kleine Tier, welches man am liebsten nur knuddeln möchte, muss aber natürlich unbedingt erzogen werden.

Jaulen und Bellen ist eine schlechte Angewohnheit, die Sie dem Tier antrainieren, wenn Sie daran nicht arbeiten. Angenommen der Welpe jault ständig, wenn Sie am Kühlschrank sind.

Dann geben Sie ihm ein Leckerchen, anstatt ihm auf den Platz zu schicken und sein Verhalten zu übergehen.

Das Tier fühlt sich durch das Leckerchen bestätigt und geht nun davon aus, dass es immer ein Leckerchen bekommt, wenn es vor dem Kühlschrank jault. So ist es mit allen schlechten Gewohnheiten des Hundes.

Sie müssen sofort reagieren, dem Welpen jaulen abgewöhnen und nur so haben Sie dann ein Tier, mit dem Sie mehr Freude als Mühe haben.

Jetzt zur Johanna Esser online Hundeschule*

Welpe jault – Fazit

Welpen bellen und jaulen gerne, um auf sich aufmerksam zu machen. Sie wollen ihren Willen durchsetzen und versuchen kann man es ja mal, oder? Sie als Besitzer sind dann aber gefragt.

Nicht „Och, ist das aber süß“, denn nach einigen Wochen ist es das nicht mehr! Nein, Sie müssen dem Tier das Jaulen wahrlich abgewöhnen, um gut mit dem Hund leben zu können. Haben Sie Schwierigkeiten sich durchzusetzen?

Dann sollten Sie eine Welpen-Schule für sich nutzen, auch wenn dann Kosten auf Sie zukommen. Der Preis ist es aber wert, denn es geht um ein gutes Miteinander, und zwar auf Dauer! Und nicht das Tier macht Fehler, sondern leider wir Menschen als Besitzer!

eBook Hundetipps klein

​Gratis eBook: 15 Hundetipps

​Erhalte ein kostenloses eBook zum Thema Hundetipps. Darin sind 10 Tipps zur Hundeerziehung und 5 Tipps zur Hundegesundheit enthalten.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *